Durchflusssensor Digmesa FHKUC 70

  • 18281
  • 4049469035181
  • 0,057 kg
  • Datenblatt drucken
  • Produktbilder können vom Original abweichen
€ 35.15 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Der Durchflusswiderstand des Digmesa Durchflusssensors ist extrem gering und der... mehr
Produktinformationen
Der Durchflusswiderstand des Digmesa Durchflusssensors ist extrem gering und der Zweitbeste in diesem Testfeld (siehe Sensorenvergleichstest). Er liegt nur knapp hinter dem "GMR AFS1-T Typ 1". Zudem trat bei diesem Sensor eine Geräuschentwicklung erst ab ca. 400 l/h auf und auch darüber blieb der Sensor angenehm leise. In der Praxis, in einem normalen System, dürfte man diese Regionen aber niemals erreichen, und somit hat man hiermit einen nahezu lautlosen Sensor. Auch seine Genauigkeit ist gut.
Seine Tüllen sind für die Aufnahme von Schläuchen mit 9,5 - 11,1mm ID gedacht. Es ist aber durchaus möglich Schläuche mit 8mm ID aus weichem Material an diese Tüllen anzuschließen. Macht man die Schläuche von innen etwas feucht, ist eine Montage mit etwas Kraftaufwand möglich. Bei Schlauch mit 11,1mm ID ist es zwingend erforderlich, Kabelbinder oder Schlauchschellen zu nutzen, da sonst leicht eine Undichtigkeit am Schlauchsitz entstehen kann.
Der  Messbereichstartet ab 84 l/h. Der Durchflussmesser arbeitet mit 165lmp/L. Für manche Systeme mit schwächeren Eheim Pumpen (oder ähnlichen Modellen) kann dies zu wenig sein. Laing-Nutzer können bei diesem Sensor aber bedenkenlos zugreifen.

- Sehr geringer Durchflusswiderstand
- Einfacher Anschluss an gängige Steuerungen
- Gute Genauigkeit
- Geräuschentwicklung erst in sehr hohen Durchflussregionen, und selbst dann relativ leise

Lieferumfang:
- Durchflusssensor Digmesa FHKUC 70


Sensorenvergleichstest

Hinweis zur Sensorkompatibilität:
Durchflusssensoren sind nur geeignet um sie an ein entsprechend kompatibles Steuergerät anzuschließen und lassen sich NICHT direkt an einen Lüfterausgang z.B. eines Mainboards oder eines Lüftercontrollers anschließen, da die ausgegebenen Pulse des Duchflusssensors nicht die benötigte Pulsrate (wie z.B. ein Lüfter) erreicht. Einzige Möglichkeit ist die Verwendung der Pulsmatik (Art. 71000) die zwischen den Durchflusssensor und z.B. dem Mainboard geschaltet wird. Wir raten jedoch alleine schon aus praktischen und Kostengründen von dieser Lösung ab und empfehlen diesen Durchflusssensor direkt an ein kompatibles Steuergerät anzuschließen.

 

 

Awards & Videos